vergrößernverkleinern
Leicester City ist aktuell Tabellenführer in der Premier League
Leicester City ist aktuell Tabellenführer in der Premier League © Getty Images

Zwei Tage nachdem ein neun Jahre alter Fan von Leicester City seiner Mutter verlor, zeigt der Verein Größe. Der englische Tabellenführer rollt dem Jungen den Roten Teppich aus.

Leicester City hat mit einer starken Geste einen trauernden Jungen zumindest ein bisschen trösten können.

Die Mutter des neun Jahre alten Charlie Keyworth war einer Krebserkrankung erlegen. Sein Vater wollte den kleinen Charlie nur zwei Tage später mit einem Besuch bei seinem Lieblingsklub Leicester City trösten.

Anruf vom Onkel

"Alles was Charlie wollte, war ein Leicester-Becher und ein Schlüsselanhänger", berichtete sein Vater Mike der BBC: "Doch er hat so unglaublich viel mehr bekommen."

Der aktuelle Überraschungs-tabellenführer der Premier League wurde von Charlies Onkel Rob Keyworth über das Schicksal seines Neffen informiert.

Die Familie hat einen guten Draht zum Verein, weil Charlies Großonkel Ken Keyworth in den Sechzigerjahren für den Klub spielte.

"Roten Teppich ausgerollt"

Rob Keyworth fragte beim Verein an, ob man sich nicht ein bisschen um Charlie kümmern könnte.

Und Leicester City reagierte großherzig. Charlie bekam eine VIP-Stadiontour, durfte in aller Ruhe die Kabine besichtigen. Der Verein schickte zudem den vereinseigenen Historiker, der Charlie alle Erinnerungsstücke an seinen Großonkel, den früheren Leicester-Profi zeigte.

"Ohne uns darüber zu informieren rollte der Klub den Roten Teppich für einen Neunjährigen aus, der gerade seine Mutter verloren hatte. In einer ziemlich schrecklichen Woche, war das etwas Positives an das sich Charlie erinnern kann", berichtete Ron Keyworth: "Danke Leicester. Vielen Dank!"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel