vergrößernverkleinern
A.F.C. Bournemouth v Arsenal - Premier League
Mesut Özil erzielte gegen Bournemouth den Treffer zum 1:0 © Getty Images

Der FC Arsenal nutzt die besondere Jubelpose seines deutschen Superstars für eine Social-Media-Aktion. Dem besten Nachahmer wird eine ganz besondere Ehre zuteil.

Luca Tonis Ohrschrauber ist längst legendär, auch Cristiano Ronaldo bejubelt seine Treffer stets in einer unnachahmlichen Art.

Am vergangenen Wochenende durfte sich auch Mesut Özil mal wieder über einen Treffer freuen.

Sein Führungstor zum 1:0 beim 2:1-Erfolg des FC Arsenal gegen den AFC Bournemouth zelebrierte der deutsche Weltmeister anschließend mit einem Schnuller-Jubel.

Dabei nuckelte der Mittelfeldspieler an seinem rechten Daumen und spreizte zeitgleich drei Finger seiner linken Hand.

Ob Özil mit dieser Geste bevorstehende Vaterfreuden mitzuteilen versuchte, ist bisher nicht überliefert.

Seinen Verein animierte er damit jedoch zu einer viralen Social-Media-Aktion.

Via Twitter riefen die Gunners unter dem Hashtag #AFCCoverStar ihre Fans auf, sich in derselben Pose zu fotografieren und es dem Klub zukommen zu lassen.

Dem besten Nachahmer winkt ein Platz auf dem Cover des kommenden Stadionheftes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel