vergrößern verkleinern
Kevin Großkreutz räumt sein Auto ein
Im Hause Großkreutz hat Freundin Caro das Sagen © Imago

Die Freundin des VfB-Verteidigers verfasst für das Miteinander in den heimischen vier Wänden eine Hausordnung. Die eine oder andere Regel dürfte den Weltmeister herausfordern.

Kevin Großkreutz muss sich künftig Verhaltensregeln unterordnen - zumindest in den eigenen vier Wänden.

Freundin Caro, mit der der VfB-Verteidiger demnächst eine gemeinsame Wohnung im Raum Stuttgart bezieht, veröffentlichte bei Instagram eine 16 Regeln umfassende Hausordnung, an die sich der Ex-Borusse im Sinne des harmonischen Miteinander zu halten hat - löschte den Post jedoch später wieder.

Hausordnung im Hause Großkreutz
© Instagram/caro_s._

Zu lesen waren dort zuvor einige einfache Punkte wie "Bitte und Danke zu sagen" oder seine "Versprechen halten", die dem Ex-Borussen nicht allzu schwer fallen dürften. Andere stellen Großkreutz dagegen sicher vor kleinere Herausforderungen.

So ist es ihm untersagt, mit dem Ball im Haus zu spielen. Auch das Jammer-Verbot im Hause Großkreutz dürfte nach kräftezehrenden Bundesliga-Spielen nicht all zu leicht einzuhalten sein.

Daneben gibt Caro ihrem Liebsten auch noch wertvolle Lebenstipps mit auf den Weg: Unter anderem solle er "viel lachen", alles ausprobieren und Vertrauen in sich selbst haben.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel