vergrößernverkleinern
Gareth Bale mit Loch im Socken
Gareth Bale fällt immer wieder mit Muskelverletzungen aus © imago

Die Zuschauer im Bernabeu reiben sich beim Kantersieg von Real Madrid verwundert die Augen. Gareth Bale spielt mit Löchern in den Socken - aus gutem Grund.

Man müsste meinen, einer der reichsten Klubs der Welt habe genug Geld, um seine Spieler mit einwandfreien Socken auszustatten.

Doch am vergangenen Spieltag der Primera Division staunten die Zuschauer nicht schlecht, als Gareth Bale von Real Madrid beim 7:1-Sieg gegen Celta Vigo mit Löchern in seinen Stutzen auflief.

Die Schäden sind jedoch nicht auf einen Zweikampf in einer früheren Partie zurückzuführen, sondern eine bewusste Maßnahme zur Verletzungsprophylaxe.

Der Waliser, der in der laufenden Saison immer wieder unter muskulären Problemen leidet und deshalb nur wenige Spiele bestreiten konnte, hat die Socken bewusst mit Löchern versehen, um den Druck auf die Wadenmuskulatur zu verringern und diese so vor weiteren Läsionen zu schützen.

Aus demselben Grund trainiert Bale auch regelmäßig ohne die Fußbekleidung aus Stoff.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel