vergrößernverkleinern
Julian Weigl wechselte von 1860 München zu Borussia Dortmund
Julian Weigl wechselte von 1860 München zu Borussia Dortmund © Getty Images

Beim Heimatverein von Julian Weigl wird eingebrochen und ein signiertes Trikot seines Ex-Klubs geklaut. Eines von Borussia Dortmund wird aber nicht angerührt.

Kurioser Einbruch beim Heimatverein von BVB-Youngster Julian Weigl.

Beim SV Ostermünchen in Oberbayern wurde Sonntagnacht eingebrochen. Bis dahin hingen dort zwei signierte Trikots des bekanntesten Sohnes des Vereins.

Eines von seinem aktuellen Klub Borussia Dortmund und eines von seiner ersten Profi-Station 1860 München.

Das Löwen-Trikot wurde gestohlen, der BVB-Dress blieb aber hängen.

Für Vereinsvorstand Gerhard Niedermeier unerklärlich: "Ich habe mich sofort gefragt, warum die Einbrecher das Löwen- und nicht das BVB-Trikot mitgenommen haben. Das war für mich doch sehr überraschend und ich kann es nicht so richtig verstehen", wird er bei Mangfall24.de zitiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel