vergrößernverkleinern
"Big Ben" an der Waffe © Outdoor Channel

Zusammen mit seinem Vater wird Pittsburgh-Quarterback Ben Roethlisberger von US-amerikanischen Spezialeinheiten an der Waffe angelernt. "Big Ben" hat dabei viel Spaß.

Die Saison ist vorbei, die NFL macht Pause - das nutzen die Stars der Szene für Ablenkung.

So wie der Quarterback der Pittsburgh Steelers, Ben Roethlisberger. "Big Ben", griff für die TV-Show "Gridiron Outdoors with Mike Pawlawski" auf dem Outdoor Channel zur Waffe. Der 34-Jährige erhielt ein Sniper-Training. Und hatte Spaß: "Ich denke da an all die Traum-Berufe, die ich machen wollte wie James Bond oder ein "Top Gun"-Pilot oder der Bösewicht sein, der mit seinem Schärfschützengewehr jemanden aus großer Entfernung erschießen könnte."

Er fügte an: "Das ist schon ziemlich cool."

Roethlisberger absolvierte das Training zusammen mit seinem Vater Ken und wurde von ehemaligen Navy Seal (US-amerikanische Spezialeinheit, Anm. d. Red.) angelernt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel