vergrößernverkleinern
England Training Session
Jack Wilshere sorgte wieder einmal für Negativschlagzeilen © Getty Images

Jack Wilshere soll - offenbar alkoholisiert - weit nach Mitternacht vor einem Londoner Club handgreiflich geworden sein. Der Arsenal-Star dementiert. Die Polizei ermittelt.

Auf dem Platz sorgte Jack Wilshere für den FC Arsenal schon lange nicht mehr für Aufsehen.

Gerade erst kehrte der Mittelfeldspieler, der zu Englands Hoffnungsträgern für die EM zählt, nach seinem im August erlittenen Fußbruch zurück ins Training.

Doch anstatt sich gewissenhaft auf sein Comeback vorzubereiten, sorgte der 24-Jährige am vergangenen Wochenende mit einem Party-Ausflug in London wieder einmal abseits des Platzes für Negativ-Schlagzeilen.

Laut der britischen Daily Mail soll der Mittelfeldspieler am Sonntag in den frühen Morgenstunden an einer Schlägerei vor einem Club im Londoner West End Londons beteiligt gewesen sein.

Einer Augenzeugin zufolge geriet Wilshere, der sich in alkoholisiertem Zustand befunden haben soll,  vor dem Pub in ein Handgemenge.

Als er feststellte, dass ein Passant in der Nähe die Szenerie mit seinem Handy aufnahm, stürmte er regelrecht auf diesen zu und versuchte mit energischen Handbewegungen die Filmaufnahmen zu unterbinden.

Auch wenn Wilshere bestreitet, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein, dürfte Gunners-Coach Arsene Wenger die Nachricht sicherlich alles andere als begeistert aufgenommen haben.

Die Londoner Polizei nahm inzwischen die Ermittlungen auf.

Bereits in der Vergangenheit hatte der Mittelfeldspieler mehrfach über die Stränge geschlagen.

So wurde er beispielsweise 2010 nach einer Auseinandersetzung vor einem Nachtclub festgenommen und erst auf Kaution wieder freigelassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel