vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-CHELSEA-NEWCASTLE
John Terry spielte bereits in der Jugend für den FC Chelsea © Getty Images

Das Urgestein des FC Chelsea will die Kosten für die Beerdigung eines jungen, verstorbenen Fans übernehmen. Die Zeremonie wird ganz in den Farben der Blues gehalten.

Große Geste von John Terry: Das Urgestein des FC Chelsea hat angeboten, die Kosten für die Beerdigung eines verstorbenen Fans zu zahlen.

Konkret handelt es sich um den nur acht Jahre alt gewordenen Tommi Miller, der an Leukämie litt und im Juni 2015 die Stamford Bridge besuchen durfte. Dabei lernte er die Profis Terry, Eden Hazard und Co. kennen.

"Ich bin überwältigt", teilte Tommis Mutter Ruth mit: "Tommi war ein riesiger Fan von John Terry. Er war sein Lieblingsspieler."

Der 35 Jahre alte Verteidiger sagte: "Ich war total am Boden, als ich gehört habe, dass er verstorben ist." Für ihn sei es ein "Freude" gewesen, Tommi gekannt zu haben. Die Beerdigung, die für den 14. April geplant ist, soll etwa 2.000 Euro kosten.

Die Anwesenden sind angehalten, Trikots des FC Chelsea oder von Cambridge United, dem Verein der Heimatstadt von Tommi Miller, zu tragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel