vergrößernverkleinern
Newcastle United v Fulham - Premier League
Alan Shearer ist der Rekordtorschütze der Premier League © Getty Images

Die Legende von Newcastle United stritt sich vor Jahren wegen einer Nichtigkeit mit einem Teamkollegen. Dieser provozierte Alan Shearer, woraufhin die Fäuste flogen.

Im Umgang mit Alan Shearer, der Legende von Newcastle United, gilt: Niemals Besteck fallen lassen. Sonst gibt's Haue.

Diese Erfahrung musste 1997 Keith Gillespie machen. Shearer und der Nordire spielten damals zusammen bei den Magpies.

Während eines Team-Trips nach Dublin fielen Gillespie aus Versehen Messer und Gabel vom Tisch auf den Boden. Daraufhin forderte Shearer ihn auf: "Los, aufheben!"

"Mir gefiel sein Tonfall nicht. Deswegen habe ich mich zu ihm umgedreht und gesagt: "Okay. Wir gehen jetzt sofort raus!'", verriet Gillespie talksport. Shearer habe das Angebot zur handfesten Auseinandersetzung angenommen.

"Ich war zu stolz, als dass ich hätte zurückziehen können. Wir sind rausgegangen. Ich habe ihn zuerst versucht zu treffen, aber verfehlt. Dann hat er mich getroffen - und es hieß Gute Nacht für mich", erklärte Gillespie mit. Der heute 41-Jährige musste daraufhin ins Krankenhaus, weil er nach Shearers Treffer mit dem Kopf auf einen Blumentopf fiel.

Dem eigentlich guten Verhältnis der beiden tat der Zwischenfall aber keinen Abbruch. "Shearer besuchte mich am nächsten Tag", ließ Gillespie wissen - und statt böser Worte oder weiterer Handgreiflichkeiten lachten die beiden gemeinsam über ihre kleine Prügelei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel