vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN UTD-LEICESTER
Vichai Srivaddhanaprabha ist einer der reichsten Männer Thailands © Getty Images

Wenns läuft, dann läufts. Der thailändische Besitzer des Sensationsmeisters kommt aus dem Feiern kaum heraus und gewinnt im Casino mehrere Millionen Euro.

Das nennt man dann wohl eine Glückssträhne.

Der thailändische Besitzer von Englands Sensationsmeister Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, hat knapp drei Millionen Euro (2,5 Mio. Pfund) im Casino gewonnen.

Wie die englische Sun berichtet, komme der Milliardär seit dem Titelgewinn am Montag kaum mehr auf dem Feiern heraus. Am Mittwoch besuchte er das Genting Casino in Leicester und räumte dort beim Kartenspielen mächtig ab.

Mit dem Gewinn kann der Besitzer der "Foxes" auch die Autos bezahlen, die er seinen Spielern spendiert hat.

Wie die Daily Mail berichtet, bekommt jeder Profi von dem thailändischen Milliardär eine elektrisch angetriebene Mercedes B-Klasse im Wert von umgerechnet rund 41.000 Euro. Die Gesamtkosten für dieses Goodie belaufen sich damit auf über 1,25 Millionen Euro.

Srivaddhanaprabha ist in der Stadt sehr populär und sorgt regelmäßig dafür, dass die Fans im heimischen King Power Stadium für ihr Stadionbier nichts zu zahlen brauchen. Der Unternehmer ist seit 2010 an der Spitze des Klubs. Sein Vermögen beläuft sich laut Forbes auf 2 Milliarden Pfund, damit ist er der viertreichste Mann Thailands.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel