vergrößernverkleinern
TOPSHOT-FBL-EURO-2016-MATCH10-BEL-ITA
Italiens Innenverteidiger Leonardo Bonucci. © Getty Images

Italiens Innenverteidiger Leonardo Bonucci verschafft sich mit Hilfe seines Mentaltrainers auf ungewöhnliche Weise einen kleinen Motivationsschub.

Italiens Innenverteidiger Leonardo Bonucci, beim 2:0 Italiens gegen Belgien der Vorlagengeber zum 1:0 und Man of the Match, lässt sich nicht überrumpeln.

Von niemandem. Und von einem Kriminellen erst recht nicht. Als vor einigen Jahren ein Räuber mit vorgehaltener Waffe Bonuccis Uhr entwenden wollte, vertrieb ihn der 29-Jährige mit einem Schlag ins Gesicht. Man kann Bonuccis Verhalten bei einem bewaffneten Angreifer dumm nennen, oder mutig - oder beides. Eins zeigt diese Anekdote allerdings klar: Bonuccis Furchtlosigkeit.

Video

Am Freitag (15 Uhr) geht es für Bonucci und seinen Innenverteidiger-Kollegen Andrea Barzagli und Giorgio Chiellini bei der EM 2016 mit Italien gegen Schweden und seinen Superstar Zlatan Ibrahimovic (im LIVETICKER und in unserem Sportradio Sport1.fm).

Alte römische Tradition

Bonucci wird auch gegen Ibrahimovic, der zuletzt mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht wurde, kompromisslos zu Werke gehen - und auf seine eigenwillige Motivationshilfe zurückgreifen. Sein langjähriger Mentalcoach Alberto Ferrarini verabreichte ihm vor Jahren schon Knoblauch-Bonbons, die er vor den Spielen lutschen soll.

Video

Will Bonucci Ibrahimovic mit Mundgeruch stoppen? Das vielleicht nicht. Die Knoblauch-Bonbons sollen vielmehr eine Soldaten-Tradition aus alten Zeiten sein, schon die alten Römer sollen sie genutzt haben, um gesund und "hart" zu bleiben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel