vergrößernverkleinern
Ronaldinho (r.) wurde Weltmeister mit Brasilien und Champions-League-Sieger mit dem FC Barcelona - und spielt nun in einem Actionfilm wie Jean-Claude van Damme © Credit: Getty Images

Ex-Weltfußballer Ronaldinho mischt mit in "Kickboxer 2" und macht's wie Kampfsport-Star Jean-Claude van Damme. Ronaldinhos Figur trägt ausgerechnet den Namen Ronaldo.

Ronaldinho goes Kampfsport und Schauspielkunst:

Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, übernimmt der frühere Weltfußballer, der 2015 seine Karriere beendete, erstmals eine Schauspielrolle, in der er eine andere Figur als sich selbst verkörpert.

Im zweiten Teil der Trilogie "Kickboxer 2: Retaliation" spielt der 36-Jährige, Weltmeister mit Brasilien und Champions-League-Sieger mit dem FC Barcelona, einen Gefängnisinsassen.

Der heißt ausgerechnet Ronaldo.

Allerdings wird der Streifen erst 2017 in die Kinos kommen - bereits diesen Herbst soll der erste Teil des Action-Sequels namens "Kickboxer: Vengeance" anlaufen, in dem Ronaldinho noch nicht zum Zug kommt.

Dafür wirkt bei dem Remake des legendären Klassikers "Kickboxer" erneut Jean-Claude van Damme mit, der dann im zweiten Teil indes nicht mehr mit Ronaldinho zusammentrifft.

Von dem ehemaligen Superstar (66 Millionen Follower in den sozialen Medien) wie auch von weiteren Sportstars wie die UFC-Kämpferin Paige VanZant versprechen sich die Filmemacher eine bis dato noch nie dagewesene mediale Zugkraft und enormes Vermarktungspotenzial.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel