vergrößernverkleinern
NBA-Superstar James Harden übertölpelte einen Jungen beim Basketball-Camp - der bemerkte es zu spät
NBA-Superstar James Harden übertölpelte einen Jungen beim Basketball-Camp - der bemerkte es zu spät © saeyae productions

Olympiasieger James Harden übertölpelt im Trainingscamp einen Jungen, der den Trick zu spät bemerkt, und hat mächtig Spaß. Treibt sein gekränktes Ego ihn zu der Aktion?

Eigentlich war der Junge gekommen, um von einem Olympiasieger zu lernen. Doch stattdessen lehrte ihn NBA-All-Star James Harden das Veralbern eines Schwächeren.

Bei einem Basketball-Trainingscamp für Kinder bat Harden den Jungen zum 1-gegen-1, vollführte vor dessen Augen einige Trickdribblings, bevor er den Verteidiger mit einem flugs ausgeführten Lob übertölpelte.

Während der Ball längst über ihn hinweg flog, verfolgte der Junge weiterhin gebannt Hardens Handbewegungen und merkte nicht, dass er der Lächerlichkeit preisgegeben war. 

Erst als der Ball auf dem Boden aufsetzte, begriff er den Schabernack. Zu spät - Harden sprintete an ihm vorbei und stopfte den Ball spektakulär in den Korb. Grund genug für den 1,96-Meter-Mann, sich von den Spalier stehenden Kids mächtig feiern zu lassen.

Womöglich trieb sein gekränktes Ego Harden zu dieser Aktion, schließlich war er 2013 ebenfalls bei einem Camp von einem Jungen per Trickdribbling vernascht worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel