vergrößernverkleinern
Michael Page jubelt mit Ash-Kappe und Pokeball © Twitter@BellatorMMA

Auch die Kampfsportszene ist verrückt nach den kleinen Taschenmonstern: Nach einem heftigen K.o. geht mit MMA-Kämpfer Michael Page der Pokemon-Fan durch.

Der Pokemon-Hype nach der Veröffentlichung des Smartphone-Spiels Pokemon Go ist offenbar auch an der MMA-Szene nicht spurlos vorbeigegangen. Bei einem Kampf der Bellator-MMA-Serie in London hat sich Weltergewichter Michael "Venom" Page zu einem kuriosen Jubel hinreißen lassen.

Nachdem er seinem Gegner Evangelista Santos mit dem Knie einen krachenden K.o. versetzte, ließ sich Page von seinen Betreuern ein Basecap wie von Pokemon-Hauptfigur Ash Ketchum reichen, rollte anschließend einen Pokeball in die Richtung seines niedergestreckten Gegners - in Anlehnung an das Einfangen eines Pokemons - und feierte schließlich in der charakteristischen Siegespose des Zeichentrickhelden.

Nicht unbedingt sportsmännisch. Gegner Santos erlitt eine Schädelfraktur und liegt immer noch im Krankenhaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel