vergrößernverkleinern
Marco Reus und Pierre-Emerick Aubemeyang sind gut befreundet
Marco Reus und Pierre-Emerick Aubemeyang sind gut befreundet © Getty Images

Die Entwickler des neuen FIFA-Spiels laden einige Stars dazu ein, sich selbst und ihre Kollegen zu bewerten. Marco Reus meint es nicht gut mit Aubameyang.

FIFA 17, die neueste Version des Fußball-Videospiels, sorgt nicht nur bei den Fans für Vorfreude und Diskussionen.

Jahr für Jahr beteiligen sich auch die Spieler selbst an den Debatten um Neuerungen und vor allem um ihre Werte. Selten sind die Akteure mit ihrer Bewertung der Entwickler wirklich zufrieden, die Stars machen vor humorvoller Kritik oder ernstgemeinten Vorschlägen nicht Halt.

EA Sports, der Hersteller, befragte nun einige Profis, wie sie sich selbst und ihre Kollegen bewerten würden und veröffentlichte das spaßige Video auf Facebook.

Marco Reus, Thomas Müller, Manuel Neuer, Jerome Boateng und einige internationale Top-Stars hoffen auf bessere Ratings und ziehen sich dabei vor allem gegenseitig auf.

Den Anfang macht Jerome Boateng, der den Wunsch seiner Kinder an die Entwickler überträgt. "Mein Rating sollte höher sein, weil meine Kinder mich auf einer höheren Zahl sehen wollen", sagte der Weltmeister lächelnd.

Englands Shootingstar Dele Alli nimmt sich seinen Teamkollegen von Tottenham Hotspur vor. "Ich glaube, ich habe Harry Kane noch nie verteidigen sehen. Er sollte einen Minuswert in 'Verteidigen' bekommen", so Alli.

In eine ähnliche Richtung geht Marco Reus. Der Dortmunder telefoniert während seines Video-Auftritts mit Pierre-Emerick Aubemeyang, den er bewerten darf. "Mein Freund, jetzt geht es um die Verteidigung", sagte Reus. Im Hintergrund hört man Aubameyangs Lachen. "Null, mein Freund, null", so Reus' Vorschlag.

Aubameyang lässt das nicht auf sich sitzen. "Ich bringe dich um. Wenn du wieder da bist, spielen wir ein Eins-gegen-Eins", meinte der BVB-Star.

Juventus-Verteidiger Giorgio Chiellini fordert für sich scherzhaft einen Gesamtwert von 99, "weil es höher nicht geht". Den selben Wert legt Thomas Müller den Entwicklern auch für Manuel Neuer nahe. "Er ist der Welttorhüter. Viel Spaß mit Manu", sagte Müller.

Am Ende des Videos zeigt EA Sports die wirklichen Werte. Neuer muss sich allerdings mit einer 92 begnügen, Chiellini mit einer 88. Harry Kane bekommt immerhin eine Defense-Wertung von 42, Aubameyang hat dort eine 37 stehen - und ist damit nur drei Punkte schlechter als Reus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel