vergrößernverkleinern
Mats Hummels wechselte im Sommer von Borussia Dortmund zum FC Bayern © Getty Images

Mats Hummels antwortet auf einen sprachlich seltsamen Tweet mit einem ebenso verwirrenden Post. Nur bei genauer Übersetzung ergibt Hummels' Äußerung einen Sinn.

Dass Mats Hummels nicht das Klischee des normalen Profifußballers erfüllt, ist seit längerem bekannt. Auch auf seinem Twitter-Account ist von Beiträgen a la "Toller Sieg. Jetzt auf das nächste Spiel konzentrieren" oder Urlaubs-Tweets eher wenig zu finden.

Am Montag twitterte der Neu-Bayer nun auf die Frage eines Users: "Aus dem Augen Sinn ebneso schnelle sache von Zeit her. Serbener läuft also fährt aber nur bis 30 km/h. (So richtig?)"

Der Beitrag, auf den sich der Verteidiger bezog, macht den Leser eher noch verwirrter: "Heumels Lounge Time no See wollt kurz was fragen wies so gehts ob du an Serbenerstraße zurecht komms von Sprache her na klar!", schrieb der User Paul Rippé, der sich auf seinem Twitter-Account als Satiriker und Hip-Hop-Musiker bezeichnet.

Übersetzt könnte man den Anfangstweet folgendermaßen deuten: "Hummels, long time no see (lange nicht gesehen, Anm. d. Red.). Ich wollte kurz fragen, wie es so geht und ob du an der Säbener Straße zurecht kommst, von der Sprache her?"

Hummels' Antwort ergibt "übersetzt" sogar Sinn: "Aus den Augen, aus dem Sinn. Die Zeit ist schnell vergangen. An der Säbener Straße läuft's. Also eigentlich fährt's, aber nur bis zu 30 km/h."

Damit witzelt Hummels über das Tempo-30-Limit am Trainingsgelände des FC Bayern.

Der User war mit der Antwort offenbar zufrieden und antwortete schlicht: "Bist mein 3. bester Freund Heumels."

Es ist davon auszugehen, dass die beiden sich freundschaftlich verbunden sind und sich mit der Konversation einen Spaß erlauben. Zum einen gehört Hummels zu den über 8000 Followern des Users. Außerdem begleitete Paul Ripke, so dessen bürgerlicher Name, den DFB in der Vergangenheit, unter anderem bei der WM 2014, hautnah als Fotograf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel