vergrößernverkleinern
Lisa Ramuschkat (l.) und Sarah Winkhaus sind die Moderatorinnen der "SPORT1 VIP Loge" © SPORT1/Rupp

Lisa Ramuschkat und Sarah Winkhaus sind am Abend zum ersten Mal mit ihrer "VIP Loge" auf Sendung bei SPORT1. Die beiden Moderatorinnen kündigen Großes an.

Am Dienstagabend startet das neue Magazin VIP Loge mit seiner ersten Ausgabe auf SPORT1 (ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, ab 18.30 Uhr Sport Bild Award in Hamburg). Darin werden die bunten Seiten des Sportlerlebens beleuchtet und die Highlights der Stars aus den sozialen Medien präsentiert.

Im Interview blicken die Moderatorinnen Lisa Ramuschkat und Sarah Winkhaus auf ihre Premiere.

SPORT1: Sarah und Lisa, heute startet auf SPORT1 das neue Magazin VIP Loge. Was erwartet die Zuschauer?

Lisa Ramuschkat: Die VIP Loge beleuchtet all das, was die Sportler neben dem Platz anstellen: von kuriosen Outfits und Frisuren über die luxuriösen Autos oder Reisen bis hin zu ihren besseren Hälften, den Spielerfrauen - und hoffentlich ist auch mal ein kleiner Fauxpas dabei. Natürlich sind wir aber auch auf den roten Teppichen unterwegs, um die besten Bilder und Neuigkeiten für die Zuschauer einzufangen. 

Sarah Winkhaus: Wir alle kennen es, wenn wir so richtig mitfiebern bei Niederlagen oder Glücksmomenten der Spitzensportler. Bei manchen Sportlern fiebert man aber irgendwie mehr mit. Da ist etwas, mit dem man sich identifiziert, vielleicht eine Leidenschaft, die man mit dem Athleten teilt. Manchmal ist es auch einfach nur sein Stil und sein Wesen jenseits des Rasens, der Strecke, der Halle, der einen beeindruckt oder das Engagement, das der Sportler zeigt. Ein Sportler oder eine Sportlerin ist ein Komplettpaket: Mutter bzw. Vater, Stilikone, Werbeträger und Vorbild. Es ist eben so viel, was einen Sportler ausmacht. Wir zeigen es euch! 

SPORT1: Wann und in welchem Umfang wird das Ganze zu sehen sein?

Lisa: Wir starten am Dienstag, den 30.08., quasi mit einer Doppel-Folge und dann wird es künftig mit einer knackigen Viertelstunde weitergehen.

Sarah: Es geht am Dienstag um 18:30 Uhr mit einer Reportage vom Sport Bild Award in Hamburg los. Unser Team war am Montag vor Ort und wir haben den Sport-Stars auf den Zahn gefühlt, den roten Teppich unsicher gemacht und die Trends aufgespürt. Im Anschluss gibt es dann um 19:30 Uhr die erste VIP Loge mit weiteren Highlights vom Sport Bild Award, mit der Aftershow-Party, weiteren Interviews und Insights aus Hamburg. Die nächsten Wochen gehen wir dann immer ein Mal wöchentlich, in der Regel dienstags, am Vorabend auf Sendung.

SPORT1: Wie kam es zur Idee eines Sport-Promi-Magazins?

Lisa: Im Grunde ist das zu einem großen Teil dem Boom der sozialen Medien geschuldet und damit, welche Chance sie den Sportlern bieten. Die Entwicklung ist ganz klar zu sehen: die Spieler versuchen immer mehr, sich zu richtigen Marken zu machen und außerdem ganz nah an ihren Fans stehen - zu dem Zweck befüllen sie eben fleißig ihre sozialen Kanäle. Dadurch erhalten wir alle auch immer mehr private Einblicke, auf die die Fans heiß sind. Diese Medien geben den Sportlern aber auch eine Plattform, auf der sie ihre Meinung veröffentlichen können. Dazu kommt aber noch eine zweite Komponente: die Galas, Events und roten Teppiche, auf denen sich die Sportler herumtreiben. Die VIP-Loge ist die erste Sendung, die den Sport nur von der "bunten" Seite beleuchtet.

Sarah: Die Sportler sind ja extrem aktiv im Social-Media-Bereich und entwickeln dadurch eine extreme Nähe zu den Fans. Wir suchen für euch die Sahnehäubchen raus und liefern euch einen Querschnitt durchs Netz: Was war der Aufreger der Woche? Welche Trends und Styles gab es? Wir zeigen es euch knackig und kompakt.

SPORT1: Gibt es einen Sportler oder eine Sportlerin, die euch abseits der Wettkämpfe ganz besonders fasziniert?

Lisa: Ich muss zugeben, dass ich David Alabas Klamotten- und Musikgeschmack feiere. Aber das ist natürlich nur Schabernack. Auch wenn es abgedroschen klingt: wer mich wirklich fasziniert sind die, die mit ihren vielen Millionen wirklich etwas Gutes tun. Dazu gehört zum Beispiel auch Zlatan Ibrahimovic, der mich mit seiner Tattoo-Aktion vor einem Jahr echt beeindruckt hat, als er auf das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen aufmerksam machen wollte. 

Sarah: Da gibt es viele, auch zuletzt in Rio. Zum Beispiel Rafaela Silva: aus der Favela zu Gold. Das sind Sportler, bei denen ich Gänsehaut bekomme. Sie sind Vorbild und Inspiration zugleich und verdienen eine Plattform. Sie verdienen es, dass man nicht nur während der Olympischen Spiele, sondern auch darüber hinaus über sie berichtet und am Ball bleibt. 

Sarah Valentina Winkhaus (l.) und Lisa Ramuschkat moderieren die neue Sendung "VIP Loge" © SPORT1

SPORT1: Wie seid ihr zu SPORT1 und der VIP Loge gekommen und was genau sind eure Aufgaben?

Lisa: Ich habe ganz klassisch mit einem Praktikum bei SPORT1 angefangen. Das war 2014, nachdem ich meinen Bachelor abgeschlossen hatte. Sport hat schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt (Lisa Ramuschkat ist ehemalige Hockey-Spielerin; d. Red.) und da war es für mich klar, dass der Job auch damit zutun haben muss. Da ich Teil der Social-Media-Redaktion bin, gehört die Betreuung von Facebook, Instagram, Snapchat und Co. zu meinen Aufgaben. Die soziale Welt ist super schnelllebig, daher müssen wir immer auf Zack sein, damit uns nichts durch die Lappen geht - aber dafür haben wir ja ein tolles Team.

Sarah: Ich stehe seit 15 Jahren vor und hinter der Kamera. Meine ersten Schritte habe ich beim Regionalsender TRP1 während meines Studiums in Passau gemacht. Danach folgten Praktika und ein Volontariat beim ZDF und bei Phoenix in Bonn. Seit 2010 bin ich bei Sky für die Kinosendungen und Spezials aus der Welt Hollywoods zuständig und hatte die Ehre für Sky Italia um den Globus zu düsen und jedes Rennwochenende von der Formel 1 zu berichten. Seitdem kann ich meinen Leidenschaften Kultur und Sport auch beruflich frönen. Ich liebe seit meinem ersten Praktikum das Teamwork bei den TV-Produktionen. Der Kontakt zu den Menschen, das Improvisieren und das direkte Feedback der Fans. Es macht mir unglaublich viel Spaß mit SPORT1 von der DTM, anderen Sportereignissen und Events zu berichten und die Leidenschaft und Gänsehaut direkt zu den Fans aufs Sofa zu bringen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel