vergrößernverkleinern
So soll der neue Schuh von James Harden aussehen
So soll der neue Schuh von James Harden aussehen © twitter.com/SneakersSpy

Nach Stephen Curry muss auch James Harden mit Spott für seinen neuen Signature-Schuh leben. Ein User kündigt an, dass er deswegen kein Harden-Fan mehr sei.

Stephen Curry und James Harden sind nicht nur sportlich auf einem ähnlichen Niveau. Nein, auch was die Beliebtheit ihrer Schuhe betrifft, schenken sich die beiden kaum etwas. In diesem Fall ist das aber kein gutes Zeichen.

Nachdem die Signature-Schuhe "Steph Curry 2" und "Curry Lux" des zweimaligen MVPs viel Häme abbekommen hatten, tauchten im Netz nun Bilder der neuen Treter von Harden auf.

Die Reaktionen? Vernichtend. Der schlicht in schwarz gehaltene Schuh, Farbkombination "Triple Black", macht allerdings auch nicht den Eindruck eines kreativen Designers oder gar von Modernität.

"Der Harden-Schuh ist definitiv schlimmer als Currys", war auf Twitter zu lesen. Andere verglichen ihn mit einem Stiefel und vermuteten einen Deal mit dem Bekleidungshersteller Carhartt, ein User kündigte gar wegen des Schuh-Desings an, dass er nicht länger ein Fan von Harden sein könne.

Ein User erinnerte der Schuh an etwas angebranntes und erlaubte sich deswegen ein besonderes Wortspiel. 

Beruhigend für Harden: Auch der im Netz zerrissene "Steph Curry 2" war zeitweise ausverkauft. Und viel wichtiger als die öffentliche Meinung über seinen Schuh wird Harden sein eigenes Gefühl damit und damit seine Leistung auf dem Feld sein. Zumindest seine Fans wird bei Saisonbeginn auch nur das interessieren.

Alle anderen, besonders die Hater, bekommen aber durch den neuen Schuh Wasser auf die Mühlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel