vergrößernverkleinern
Der UFC-Kampf Conor McGregor (r.) gegen Nate Diaz war angeblich Trennungsgrund für Jennifer Lopez
Der UFC-Kampf Conor McGregor (r.) gegen Nate Diaz war angeblich Trennungsgrund für Jennifer Lopez © Getty Images

Der blutige UFC-Rückkampf zwischen Conor McGregor und Nate Diaz hat angeblich auch bei Superstar Jennifer Lopez und ihrem Ex-Freund für böses Blut gesorgt.

Ob UFC-Kämpfer Conor McGregor das gewollt hat?

Der blutige Rückkampf des Federgewichts-Champions gegen Weltergewichtler Nate Diaz hat angeblich auch bei Superstar Jennifer Lopez für böses Blut gesorgt - mit Folgen.

Wie das Portal TMZ berichtet, hat sich "J-Lo" von ihrem langjährigen Freund Casper Smart getrennt, weil der für einen Besuch bei UFC 202 einen wichtigen Termin sausen ließ.

Lopez habe eigentlich gewollt, dass der Tänzer sie zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung begleitete, die ihr besonders am Herzen gelegen hätte.

Weil er das nicht tat und stattdessen zum McGregors Sieg in Las Vegas bejubelte, habe die 47-Jährige Schluss gemacht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel