vergrößernverkleinern
Vedad Ibisevic
Vedad Ibisevic wird Vater © Getty Images

Auf dem Trainingsplatz bei Hertha BSC wird in diesen Tagen von Trainer Pal Dardai ein Handy erlaubt. Es gehört Stürmer Vedad Ibisevic. Der Grund ist simpel.

Handys sind auf dem Trainingsplatz von Trainern normalerweise alles andere als gerne gesehen.

Bei Vedad Ibisevic von Hertha BSC macht Pal Dardai aber eine Ausnahme. Der Stürmer hat sein Mobiltelefon mit dabei, während der Übungen haben die Physiotherapeuten einen Blick drauf.

Der Grund ist simpel: Ibisevic will jederzeit erreichbar sein, denn seine Frau Zerina ist hochschwanger. Das Baby kann laut Bild jederzeit zur Welt kommen, der Stichtag ist Mittwoch.

Sein Trainer, selbst Vater von drei Kindern, äußert Verständnis. "Wenn er einen Anruf bekommt, soll er schnell abdüsen. Ich musste wegen der Geburt meines Kindes auch einmal nachts vorm Spiel das Trainingslager verlassen", so Dardai zur Bild.

Ibisevic selbst kann die Geburt natürlich kann kaum erwarten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel