vergrößernverkleinern
Mesut Özil spielt mit seinem Hund Balboa im Garten © Twitter/@MesutOzil1088

Mesut Özils Mops Balboa zeigt sein Talent am runden Leder. Für einige Arsenal-Fans Grund genug, den französischen Stürmer Oliver Giroud durch den Vierbeiner zu ersetzen.

Die Lösung für das Sturmproblem des FC Arsenal scheint gefunden. Das Positive dabei: Teammanager Arsene Wenger kann sich einen Batzen Geld sparen. Doch nicht die Scouts der Gunners dürfen sich damit rühmen, den Top-Neuzugang gefunden zu haben, sondern Mesut Özil.

Der Weltmeister postete ein Video auf Twitter, das ihn mit seinem Hund Balboa beim Kicken im Garten zeigt. Der Vierbeiner stellt sich dabei so gut an, dass Özil ihn lobt - und die Arsenal-Fans ihn als neuen Heilsbringer feiern.

"Es stellt sich heraus, dass mein Hund eine ziemlich gute Technik hat", schrieb Özil zu dem Video.

Einige User würden nun sogar den häufiger in der Kritik stehenden Angreifer Oliver Giroud durch den Mops ersetzen. Britische Online-Medien wie Metro führen bereits Umfragen, ob Balboa Giroud verdrängen kann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel