vergrößernverkleinern
Schnell unterwegs auf Hoverboard und mit Kinderwagen: Alberto Moreno vom FC Liverpool © instagram@amplfc18

Beim FC Liverpool ist er nur Bankdrücker. Doch wenn Alberto Moreno seinen Nachwuchs durch die Gegend befördert, gibt es kein Halten mehr - auf dem Hoverboard.

Normalerweise schieben Eltern ja ihre  lieben Kleinen, indem sie laufen – nicht aber Alberto Moreno:

Der 24-Jährige vom FC Liverpool, dort unter Coach Jürgen Klopp nur Bankdrücker, sorgte jetzt mit seiner Definition von "Mit dem Kinderwagen spazierengehen" für Aufsehen.

Auf Instagram postete Moreno nun ein Foto, auf dem er – und zwar auf einem Hoverboard stehend - seine kleine Tochter  im Kinderwagen durch die Straßen befördert.

Dazu schrieb der 24-Jährige: "Spaziergang mit meiner kleinen Liebe."

Wirklich sicher für Kind und Wagen wirkt das zwar nicht – doch Moreno juckt es offenbar wenig.

Auch wenn Hoverboards in Großbritannien auf Gehwegen und Straßen gar nicht  genutzt werden dürfen, bei Zuwiderhandlungen übrigens bis zu 590 Euro Bußgeld drohen.

Das junge Elternglück lässt sich Moreno eh nicht vermiesen. Nach einem schlechten Start gegen Arsenal wurde der Ex-Sevilla-Verteidiger von Klopp auf die Bank gesetzt.

Doch an der Seite von Freundin Lilia Granadilla genießt es Moreno, seit rund einem Monat Papa zu sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel