vergrößernverkleinern
Rene Adler darf sich nun Sportmanager nennen
Rene Adler darf sich nun Sportmanager nennen © Facebook/Rene Adler

Der Torhüter des Hamburger SV arbeitet bereits an der Karriere nach der Karriere und darf sich nun Sportmanager nennen. Sein Studium schließt er mit einer Traumnote ab.

Rene Adler (31), ehemaliger Nationaltorhüter und aktuelle Nummer eins im Tor des Bundesligisten Hamburger SV, ist auf die Zeit nach seiner Karriere als Profifußballer bestens vorbereitet.

Nach einem mit Bestnote abgeschlossenen Fernstudium an der European Sportsmanagement Academy in Nürnberg darf sich der Keeper der Hanseaten nun Sportmanager nennen.

"Die ESM ging maximal auf meine Bedürfnisse ein und die Betreuung durch den Mentor war hervorragend", erklärte Adler, der nun sein Studium zum Bachelor und gegebenfalls zum Master fortsetzt.

Auf seiner Facebook-Seite posierte Adler stilecht mit Hut und schrieb dazu: "Geschafft!"

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel