vergrößernverkleinern
Miesha Tate kommt ihr Training zu Gute © Instagram/bx_photo/Facebook/mieshatatefanpage

Miesha Tate eilt einem schwer verletzten Mädchen zu Hilfe und trägt sie einen Berg hinunter. Das Dankesvideo nutzt der UFC-Star zur Abrechnung mit ihren Kritikern.

Miesha Tate ist als Mixed-Martial-Arts-Kämpferin bereits ein Star. Nun hat die 30-Jährige auch das Herz eines sechsjährigen Mädchens erobert.

Tate rettete die kleine Kai auf einer Wanderstrecke nahe Las Vegas. Die Sechsjährige hatte sich auf einem Berg den Arm gebrochen. Als die Eltern sich die knapp vier Kilometer lange Strecke in Richtung Hilfe mühten, kam Tate zur Rettung.

Die UFC-Kämpferin nahm Kai auf den Arm und "sparte uns locker mehrere Stunden Wanderung und half uns, schneller ins Krankenhaus zu kommen", berichteten die dankbaren Eltern.

Auch Kai selbst war ihrer Heldin dankbar und schickte Tate ein Video, das die 30-Jährige bei Instagram teilte. Auch eine Spitze gegen ihre Kritiker konnte sie sich nicht verkneifen.

"Mir wurde oft gesagt, ich sei 'zu muskulös' und 'männlich'. Ich solle aufhören, Gewichte zu heben, weil es 'ekelhaft' und für eine Frau nicht attraktiv sei", schrieb Tate. Und weiter: "Ich bin so glücklich, dass ich nie auf die Einschränkungen gehört habe, die mir andere aufzwingen wollten."

Die sechsjährige Kai und ihre Eltern werden ihr da sicher zustimmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel