vergrößernverkleinern
Mats Hummels
Mats Hummels kehrte im Sommer zurück zu seinem Jugendverein FC Bayern © Getty Images

Vor dem Wiesn-Auftakt sorgt der Bayern-Star mit einem pikanten Geständnis für Aufregung. Womöglich bietet sich ihm beim diesjährigen Oktoberfest-Besuch ein Schlupfloch.

Mit den Bayern und dem Biertrinken ist das so eine Sache. Ziehst du mit, gehörst du dazu. Kneifst du, hast du ein Problem. 

Was machen da nur Menschen, die gar kein Bier mögen? Menschen wie Mats Hummels zum Beispiel. 

Hummels trinkt kein Bier

Der Bayern-Star hat jetzt im FCB-Stadionmagazin vor dem Heimspiel gegen Ingolstadt zugegeben, dass er eigentlich ein Bier-Muffel ist. "Ich mag gar kein Bier und ich trinke auch nicht so oft Alkohol, weil es mir nicht schmeckt", sagte Hummels. 

Ein Geständnis, das nicht ohne ist - jetzt, da das Oktoberfest vor der Tür steht und die Bayern turnusgemäß geschlossen zur Wiesn erscheinen. 

Nur Gin Tonic ist erlaubt

Wömöglich ergibt sich für Hummels eine Möglichkeit, halbwegs unbeschadet mit seinem Maß-Boykott davon zu kommen. 

Das einzige, alkoholische Getränk, zu dem sich der Verteidiger erwärmen ließe, wäre Gin Tonic, wie er im Interview verriet.

Wömöglich lässt sich ja jemand am Getränkeausschank erwärmen...

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel