vergrößernverkleinern
Fussball: 1. BL 02/03
Marcelo Pletsch sitzt in Brasilien in Haft © Getty Images

Marcelo Pletsch wird in Brasilien mit einer enormen Menge Drogen erwischt und wandert für lange Zeit ins Gefängnis. Dort muss er seine Zelle mit fünf Mithäftlingen teilen.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Marcelo Pletsch ist in Brasilien zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Nachdem im November 2015 bei einer Polizeikontrolle im brasilianischen Bundesstaat Parana im LKW des 40-jährigen Inhabers einer Spedition insgesamt über 793 Kilogramm Marihuana gefunden wurden, verurteilte ihn ein Gericht zu neun Jahren und zwei Monaten Haft. Davon seien mindestens dreieinhalb Jahre in einer Sechs-Mann-Zelle zu verbringen.

Das Gericht in Curitiba bestätigte das Urteil in zweiter Instanz, noch ist es aber nicht rechtskräftig. Pletsch beteuert weiterhin seine Unschuld, erwägt erneut Berufung einzulegen. "Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich noch etwas an dem Urteil ändern wird", sagte einer seiner Anwälte allerdings der Sport Bild.

Elf Monate hat Pletsch bislang verbüßt, bei guter Führung käme er frühestens im Juli 2019 in den "halboffenen Vollzug". Das Gefängnis in Cascavel, in dem der ehemalige Gladbach-Profi einsitzt, ist berüchtigt. Sein Anwalt nennt die Verhältnisse "streng", bestätigt aber auch, dass es seinem Mandanten aktuell gut gehe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel