vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo holte den Ball aus dem Gebüsch
Cristiano Ronaldo holte den Ball aus dem Gebüsch © YouTube/RockStar Deportes

Millionen und Goldene Bälle hin oder her: Cristiano Ronaldo ist ein ganz normaler Vater. Das bedeutet auch: Den Ball für die Kids aus dem Gebüsch holen.

Cristiano Ronaldo ist einer der bestbezahlten Sportler des Planeten, besitzt einen Privatjet und mehrere Hotels.

Doch der Portugiese ist auch einfach ein ganz normaler Vater. Das bewies er bei einem Fußballspiel seines Sohnes.

Papa Ronaldo hinter dem Tor

Ronaldo Junior gab sein Debüt für die U8 des Vereins Pozuelo. Beim Spiel gegen Carrascal war natürlich auch der stolze Papa Ronaldo dabei.

Hinter einem Tor sah er sich die Partie auf dem Kleinfeld an.

Lange blieb der 31-Jährige aber nicht in der Beobachter-Rolle - denn die väterlichen Pflichten riefen.

Lässiger Lupfer im Gebüsch

Ein Knirps schoss den Ball weit ins Aus und Ronaldo zögerte nicht lange: Beherzt sprintete er ins Gebüsch, um das Spielgerät zu holen.

Und das erledigte Ronaldo so formvollendet, wie es wohl doch nicht jeder Vater hinbekommt: Lässig lupfte der Superstar von Real Madrid den Ball nach oben, fing ihn auf und brachte ihn dann schnell dem Torwart, damit die Partie weitergehen konnte.

Die Ronaldos konnten übrigens zufrieden nach Hause fahren: Pozuelo gewann das Spiel mit 4:3.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel