vergrößernverkleinern
Olympian Ryan Lochte And 'Dancing With The Stars' Pro Cheryl Burke Rehearse With The Cast Of 'O' By Cirque du Soleil
Ryan Lochte wird Vater und gibt es per Unterwasser-Foto bekannt © Getty Images

Der gesperrte US-Schwimmer Ryan Lochte erwartet Nachwuchs im kommenden Jahr. Auf Instagram gibt Lochte sein Glück bekannt - per Unterwasser-Foto.

Baby-Boom bei den amerikanischen Schwimm-Ikonen: Nachdem sich Rekord-Olympiasieger Michael Phelps bereits im Mai über die Geburt von Söhnchen Boomer freuen durfte, zog nun sein alter Rivale Ryan Lochte nach.

Der 32-Jährige gab per Unterwasser-Foto auf Instagram bekannt, dass er und seine Freundin, das Playmate Kayla Rae Reid, im kommenden Jahr Nachwuchs erwarten.

"Mein Weihnachtsgeschenk kam diesmal früh - es ist die beste Nachricht, die ich jemals erhalten habe", schrieb Lochte zu dem Bild, auf dem er den Bauch seiner auf dem Grund eines Schwimmbeckens stehenden Partnerin küsst: "Ich kann das nächste Jahr kaum erwarten."

Sperre bis zum Sommer

In der Tat hatte es 2016 nicht allzu viele positive Nachrichten für und von Lochte gegeben. Bei Olympia in Rio de Janeiro ging er bis auf den Sieg mit der amerikanischen 4x200-m-Staffel leer aus, stattdessen geriet er mit einer wilden Lügengeschichte um einen erfundenen Unfall in die Schlagzeilen, nachdem er im angeheiterten Zustand an einer Tankstelle in Rio randaliert hatte.

Wegen der "Lochtegate"-Affäre ist der sechsmalige Olympiasieger noch bis zum kommenden Sommer vom US-Verband gesperrt. Konkurrent Phelps hatte nach den Spielen in Rio seine Karriere zum zweiten Mal und diesmal wohl endgültig für beendet erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel