vergrößernverkleinern
TENNIS-GBR-WIMBLEDON
David Beckham hatte ein Wortgefecht mit Ron Dennis © Getty Images

Die Fußball-Ikone und der Ex-McLaren-Boss geraten am Silvesterabend offenbar verbal aneinander. Dennis soll sich geweigert haben, einen von Beckham reservierten Platz zu verlassen.

Traumhaftes Ambiente, weißer Strand, türkisfarbenes Wasser: Das Amilla Fushi Resort auf den Malediven lädt eigentlich zur Entspannung ein.

Was sich am Silvesterabend in diesem Promi-Domizil abspielte, war aber alles andere als harmonisch.

Wie die englische Boulevard-Zeitung The Sun berichtet, lieferten sich Fußball-Ikone David Beckham und der ehemalige Chef des Formel-1-Rennstalls McLaren, Ron Dennis, eine heftige verbale Auseinandersetzung.

Und darum ging es: Der ehemalige Fußballstar hatte für einen Auftritt seiner Frau Victoria 30 Sitze in der ersten Reihe reserviert - für seine Familie und die seines Freundes Gordon Ramsay.

Als sich Dennis auf einen der Plätze setzte und von einer Frau aus Beckhams Entourage aufgefordert wurde, diesen zu räumen, soll er sich geweigert und geantwortet haben: "Ich habe auf dieser Insel am meisten gezahlt. Ich darf hier sitzen."

Erst nachdem sich Beckham vor Dennis aufgebaut und ihm klar gemacht habe, zu gehen, soll sich der Ex-McLaren-Boss einen anderen Platz gesucht haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel