vergrößernverkleinern
Viggo Mortensen
Viggo Mortensen trug bei der Oscar-Verleihung ein Trikot und einen Aufkleber von San Lorenzo mit sich © Getty Images

Schauspieler Viggo Mortensen wird bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles gefragt, was sein Lieblingsteam in Deutschland sei. Die Antwort: Mönchengladbach.

Viggo Mortensen hätte bisher wohl kaum jemand mit Fußball in Verbindung gebracht. Der Schauspieler ist den Fans eher als Aragorn aus der Filmtrilogie "Herr der Ringe" bekannt. Sein aktuellster Film ist "Captain Fantastic".

Bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles erklärte der 58-Jährige aber, dass er durchaus Interesse am Fußball habe. Neben dem argentinischen Klub CA San Lorenzo - Mortensen wuchs unter anderem in Argentinien auf - hat es ihm auch ein deutschs Team angetan.

Auf die Frage bei ProSieben, welches sein Lieblingsteam in Deutschland sei, sagte Mortensen: "Mönchengladbach. Ich mag sie, weil Ende der 70er zwei Spieler aus Dänemark, die ich sehr gerne mag, dort gespielt haben." Die Rede ist von Allan Simonsen, der Europas Fußballer des Jahres war, und Carsten Nielsen.

"Sie hatten ein sehr gutes Team, haben einige Meisterschaften gewonnen. Sie haben es ziemlich gut gemacht, bis Simonsen nach Barcelona gewechselt ist", so der Sohn eines Dänen, dessen Nominierung als bester Hauptdarsteller nicht von Erfolg gekrönt war.

Auch aktuell verfolge Mortensen nach eigenen Angaben den deutschen Fußball. Auch ein Blick auf die Borussia lohnt sich - mit Jannik Vestergaard und Andreas Christensen bilden zwei Dänen das Innenverteidiger-Duo.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel