vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-LEVERKUSEN
Mats Hummels (l.) und Thomas Mueller tragen eine Privatfehde aus © Getty Images

Das Duell um einen verschütteten Kaffee zwischen Thomas Müller und Mats Hummels beginnt: Bei der ersten Aufgabe haben beide unerwartet große Probleme.

Unvergessen ist das hämische Lachen von Bayern-Profi Thomas Müller, nachdem sein Teamkollege Mats Hummels sich vor dem Champions-League-Duell gegen den FC Arsenal mit Cappuccino begossen hatte.

Hummels hatte seinen Teamkollegen als Revanche zu einem Kaffeebecher-Wettkampf herausgefordert. Die beiden Bayern-Profis wollen in einem Wettstreit klären, wer besser mit den Bechern umgehen kann.

Nun traten sie zum ersten Teil der Herausforderung an. Auf dem Programm: Distanzschüsse. Aus einer Entfernung zwischen 30 Metern und 50 Metern versuchten die beiden Bayern-Spieler das leere Tor zu treffen.

Ohne "Psychospielchen", um den anderen zu verunsichern, ging das Ganze nicht von statten – die waren aber zum größten Teil nicht nötig. Die Trefferquote ließ zu wünschen übrig. Am Ende setzte sich Hummels knapp durch.

Müller wird aber beim nächsten Teil der Herausforderung seine Chance auf eine Revanche bekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel