vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen - Training & Press Conference
Ein Theaterstück über Philipp Lahm kommt in München auf die Bühne © Getty Images

München - "Super schlau, super korrekt. So langweilig, dass es weh tut": Ein Theaterstück in München arbeitet sich am Leben von FC-Bayern-Kapitän Philipp Lahm ab.

Seine Zeit auf der Fußball-Bühne geht zu Ende - nun kommt Philipp Lahm auf die richtige Bühne.

Im Münchener Residenztheater feiert im Dezember ein Stück namens "Philipp Lahm" auf die Bühne. Und wie es aussieht, wird es kein ganz schmeichelhaftes.

"Philipp Lahm ist das Symbol der Nullerjahre, der ersten Hälfte der Zehnerjahre. Er verkörpert die BRD wie kein anderer, deshalb musste ich ein Stück über ihn schreiben", zitiert die Süddeutsche Zeitung Autor Michael Decar. Lahm sei "super korrekt, super schlau, super korrekt. So langweilig, dass es weh tut."

"Lahm wird von Szene zu Szene zufriedener"

Warum er trotzdem glaubt, Lahms Leben auf interessante Weise dramatisieren zu können? "Das ist doch das Spiegelbild der Moderne. Dass es keinen Clash mehr gibt, aber vielleicht doch ein Abgrund hinter der Fassade lauert." Verkörpern soll diese Abgründe der in Rheinland-Pfalz geborene Schauspieler Gunther Eckes, der Lahm spielen wird.

Schauspieler Gunther Eckes wird Philipp Lahm verkörpern © Joerg Reichardt

Eine vielsagende Regieanweisung, die noch zitiert wird: "Philipp Lahm wird von Szene zu Szene immer zufriedener." Außerdem stellt Decar - in Augsburg geboren und Bayern-Fan - klar: Fußball werde in seinem Stück nicht gespielt.

Was Lahm selber zu alldem sagt? Vorerst nichts. Lahms Berater erklärt, dass sich sein Klient nicht äußern will, da er noch nichts von dem Stück gehört habe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel