vergrößernverkleinern
Stürmer Wayne Rooney vom FC Everton muss 100 Stunden Sozialarbeit leisten
Stürmer Wayne Rooney vom FC Everton muss 100 Stunden Sozialarbeit leisten © Getty Images

Für seine Fahrt unter Alkoholeinfluss wurde Rooney zur Ableistung von 100 Sozialstunden verurteilt. Die ersten davon leistet er in einem Gartencenter ab.

Während seine ehemaligen Teamkollegen der englischen Nationalmannschaft das WM-Ticket für Russland lösten, begann Wayne Rooney mit seiner Sozialarbeit.

Wie mehrere britische Medien berichteten, leistete der Ex-Kapitän der "Three Lions" am Freitag die ersten seiner insgesamt 100 Stunden ab.

Demnach habe er Bänke in einem Gartencenter gestrichen, in dem auch körperbehinderte Erwachsene arbeiten. Die Anlage ist nicht einmal fünf Kilometer von seinem Anwesen entfernt. Rooney soll sich nach Informationen der Daily Mail von seinem Chauffeur dahin gefahren haben.

Mitte September war der Stürmer des FC Everton von einem Gericht im britischen Stockport wegen einer Trunkenheitsfahrt zu 100 Stunden Sozialarbeit verurteilt. Außerdem wurde ihm der Führerschein für zwei Jahre entzogen.

Der 31-Jährige hatte vor Gericht zugegeben, in der Nacht zum 1. September in der Grafschaft Cheshire unter Alkoholeinfluss Auto gefahren zu sein. Sein Alkoholpegel soll deutlich über der erlaubten Grenze gelegen haben.

Wie britische Boulevard-Medien berichteten, habe Rooney in dieser Nacht mit dem englischen Party-Girl Laura Simpson gefeiert und sie dann in ihrem Auto nach Hause gefahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel