vergrößernverkleinern
Ryan Lochte nach dem Vorfall bei "Dancing with the Stars" im US-Fernsehen

Während einer amerikanischen Fernsehsendung ereignet sich ein seltsamer Übergriff auf den US-Schwimmstar. Die Bilder geben nur bedingt Aufschluss, Lochte äußert sich zweideutig.

Schwimmstar Ryan Lochte wurde Montagnacht bei der Premiere der amerikanischen Fernsehshow "Dancing with the Stars" von einem Unbekannten attackiert, wie diverse US-Medien berichten.

Was genau passierte, ist noch nicht ganz klar, weil der TV-Sender die Übertragung rechtzeitig unterbrach, so dass der Vorfall nur teilweise im Fernsehen zu sehen war.

 

Ein Jury-Mitglied ist dabei im Wortgefecht mit dem Unbekannten zu hören, anschließend war Lochte neben Tanzpartnerin Cheryl Burke zu sehen, wie er sich die Schläfe massierte und paralysiert in die Kamera starrte.

"Mir geht gerade viel durch den Kopf", kommentierte Lochte den Vorfall. "Es geht mir nicht so gut." Ein Polizeisprecher versicherte indes, dass niemand verletzt worden sei.

Bereits vor Beginn der Sendung waren zwei Männer in der Show zu sehen, die T-Shirts trugen, auf denen der Name Lochte durchgestrichen war.

Der Schwimmer war erst kürzlich in einen Lügen-Skandal verstrickt und hatte während den Olympischen Spielen vorgetäuscht, Opfer eines Raubüberfalls geworden zu sein. Daraufhin war er vom Verband suspendiert worden und hatte seine Sponsorenverträge verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel