vergrößernverkleinern
Kell Brook ist IBF-Weltmeister im Weltergewicht
Kell Brook ist IBF-Weltmeister im Weltergewicht © getty

Weltergewichts-Weltmeister Kell Brook ist während seines Urlaubs auf Teneriffa offenbar Opfer eines Überfalls geworden.

Der 28-Jährige soll dabei mit einem Messer am Bein verletzt worden sein.

Dies berichtet der britische Sender "Sky Sports News HQ" am Donnerstag.

Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, heißt es weiter. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Der Engländer Brook, seit August IBF-Titelträger, weist eine makellose Kampfbilanz mit 33 Siegen (22 K.o.) in 33 Profikämpfen auf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel