vergrößernverkleinern
Arthur Abraham (l.) knüpft sein Karriere-Ende an jenes von Uli Wegner

Boxweltmeister Arthur Abraham hat das Ende seiner sportlichen Karriere mit dem Rückzug seines Trainers Uli Wegner (72) verknüpft.

"Wenn Herr Wegner Schluss macht, werde ich ihm folgen", sagte der WBO-Champion im Super-Mittelgewicht drei Tage vor seiner Titelverteidigung am Samstag in Kiel gegen den Engländer Paul Smith.

Bislang hat der 34 Jahre alte Abraham 45 Profikämpfe bestritten und 40 von ihnen gewonnen. Sein Coach rechnet mit einem Sieg gegen den Herausforderer aus Liverpool, der erstmals um einen WM-Gürtel boxt: "Wenn Arthur das umsetzt, was ich ihm sage, geht dieser Kampf nicht über die Runden, und er gewinnt vorzeitig."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel