vergrößernverkleinern
Wladimir Klitschko tritt am 15. November zur Titelverteidigung an

Weltmeister Wladimir Klitschko ist sechs Wochen vor dem WM-Kampf gegen den Bulgaren Kubrat Pulew ins Training zurückgekehrt.

"Meine Verletzung ist komplett geheilt. Jetzt bereite ich mich im sonnigen Kalifornien auf den Fight in Hamburg vor", teilte der 38-Jährige am Montag via Twitter mit.

Ein Muskelfaserriss im Bizeps hatte Klitschko, der am 15. November seinen IBF-Titel verteidigt, zu einer Pause gezwungen.

Der Kampf war ursprünglich für den 6. September geplant gewesen, musste allerdings abgesagt werden, weil sich Klitschko im Trainingslager im österreichischen Going verletzte.

Schwergewichtler Klitschko, der auch die Gürtel der Verbände WBO und WBA trägt, steht derzeit bei einer Bilanz von 62 Siegen, davon 52 vorzeitig, und nur drei Niederlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel