Der kroatische Boxer Vido Loncar ist nach einem tätlichen Angriff auf einen Ringrichter bei der Junioren-EM in Zagreb lebenslang gesperrt worden.

Das teilte der nationale Verband mit.

"Das ist das Schlimmste, was passieren konnte und eine Schande für Zagreb und Kroatien", sagte Verbands-Generalsekretär Marko Marovic dem Sender HRT: "Alle Anstrengungen, die wir in dieses Event gesteckt haben, um das Image des kroatischen Boxsports aufzupolieren, wurden in wenigen Sekunden zerstört."

Vorausgegangen war dem Angriff offenbar eine Entscheidung des polnischen Ringrichters Magej Dziurgot zugunsten von Loncars Gegner Algirdas Baniulis aus Litauen.

Der Kroate schlug plötzlich mehrfach auf den Ringrichter ein, und musste an den Füßen aus dem Ring gezogen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel