vergrößernverkleinern
Jürgen Kyas ist Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV)

Jürgen Kyas bleibt Mitglied der Exekutive des Amateurbox-Weltverbandes AIBA.

Der Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) erhielt beim AIBA-Kongress im südkoreanischen Jeju im zweiten Wahlgang die meisten Stimmen und meinte anschließend:

"Über meine Wiederwahl habe ich mich gefreut, den deutlichen Zuwachs der Stimmen wahrgenommen."

AIBA-Präsident bleibt der Taiwanese Wu Ching-Kuo. Der 68-Jährige geht in seine dritte Amtszeit. "Das ist ein sehr bewegender Moment. Mit all dem Vertrauen kann ich die Versprechen erfüllen, die ich ich Ihnen gegeben habe", sagte Wu, der auch Mitglied der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist, den AIBA-Delegierten.

Hier gibt es alles zum Boxen

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel