vergrößernverkleinern
Riddick Bowe gewann 43 seiner 45 Kämpfe
Riddick Bowe gewann 43 seiner 45 Kämpfe © getty

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Riddick Bowe und Leichtgewicht Ray "Boom Boom" Mancini werden in die Hall of Fame des internationalen Boxens in Canastota/New York aufgenommen.

Bowe, Kampfname "Big Daddy", hielt zu seiner aktiven Zeit die Weltmeistertitel aller vier großen Boxverbände und ist am besten für drei spektakuläre Kämpfe gegen Evander Holyfield Mitte der Neunziger bekannt.

Die Aufnahmezeremonie der insgesamt acht Neuzugänge findet am 14. Juni 2015 statt.

Der einzige deutsche Boxer in der Hall of Fame ist Max Schmeling.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel