vergrößernverkleinern
Tyson Fury
Tyson Fury blieb in seinen 23 Profi-Kämpfen blieb er ungeschlagen © Getty

Der Brite Tyson Fury hat offenbar die Hoffnung auf einen Kampf gegen Weltmeister Wladimir Klitschko aufgegeben.

"Wenn der Kampf doch zustandekommen würde, wäre es ein Wunder", sagte Fury.

Noch vor wenigen Wochen tönte er noch groß, es sei "eine gute Idee, die Auslage zu wechseln."

Das sollte Furys Erfolgsrezept gegen Klitschko in einem möglichen Kampf werden.

In seinen 23 Profi-Kämpfen blieb er ungeschlagen, schlug zuletzt Landsmann Dereck Chisora in der zehnten Runde K.o. und wurde dadurch eigentlich zu Klitschkos Pflichtherausforderer.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel