vergrößernverkleinern
Robert Stieglitz v Arthur Abraham - WBO Super Middleweight Championship
Arthur Abraham (l.) muss seinen WBO-Titel im Supermittelgewicht gegen Robert Stieglitz verteidigen © Getty Images

Deja-vu statt Megafight: Arthur Abraham muss seinen Titel schon wieder gegen Robert Stieglitz verteidigen. Der erhoffte Kampf gegen Felix Sturm fällt aus - zumindest vorerst.

Der Traum vom WM-Kampf gegen Felix Sturm ist für Arthur Abraham vorerst geplatzt.

Nachdem er am Samstagabend den Titel im Supermittelgewicht durch einen Sieg über den Engländer Paul Smith gewonnen hat, muss er den nächsten Kampf gegen Pflichtherausforderer Robert Stieglitz bestreiten.

Das geht aus einer Mitteilung des Verbandes WBO hervor.

"Wir haben jetzt dreimal mit Robert Stieglitz geboxt, jetzt direkt gegen Sturm zu kämpfen, wäre für mich besser", hatte Abraham nach seinem Sieg in Berlin noch gesagt.

Jetzt muss er aber erst einmal wieder gegen Stieglitz ran. Beide kennen sich gut, haben schon drei Mal gegeneinander geboxt. Zwei Mal gewann Abraham, einmal Stieglitz.

"Endlich ist alles klar. Kurz und deutlich lieber Arthur: es gibt nur ein Ziel - ich hole mir meinen WM-Gürtel wieder zurück", lautete die Kampfansage von Stieglitz.

Die Boxställe der beiden Faustkämpfer müssen nun die Bedingungen des Fights aushandeln. Der Kampf selbst muss dann innerhalb der folgenden 90 Tage stattfinden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel