vergrößernverkleinern
Paul Smith (r.) verlor im vergangenen Jahr nach Punkten gegen Arthur Abraham
Paul Smith (r.) verlor im vergangenen Jahr nach Punkten gegen Arthur Abraham © Getty Images

Herausforderer Paul Smith ist von seinem Sieg im Re-Match um die WM-Krone gegen Box-Weltmeister Arthur Abraham am 21. Februar in Berlin überzeugt.

"Ich bin dieses Mal noch fitter, physisch stärker und habe an meiner Taktik gefeilt", sagte der Engländer und meinte direkt an Abraham gewandt: "Du kannst machen, was du willst, aber am 21. Februar wirst du auf dem Boden liegen."

Am 27. September 2014 hatte Smith den ersten Fight gegen Abraham in Kiel einstimmig nach Punkten verloren - für den Engländer bis heute eine Fehlentscheidung.

"Erst einmal will ich klarstellen, dass ich den letzten Kampf nicht verloren habe. Die Punktrichter waren einfach nur blind", meinte Smith, der im Ausland nach eigener Meinung höher eingeschätzt wird: "Wenn ich nach den Expertenmeinungen aus England und aus Übersee gehe, dann bin ich schon längst der Champion."

Am 21. Februar kommt es in der Berliner Arena am Ostbahnhof zum zweiten WM-Kampf im Super-Mittelgewicht.

Abraham hat von seinen 45 Profikämpfen 41 gewonnen, davon 28 durch k.o.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel