vergrößernverkleinern
BOX-US-PACQUIAO-MAYWEATHER
Manny Pacquiao und Floyd Mayweather Jr treffen in der Nacht auf Sonntag im heiß erwarteten Fight aufeinander © Getty Images

Ex-Weltmeister Henry Maske erwartet beim Box-Kampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao am Sonntag (5 Uhr MESZ) in Las Vegas ein Ausnahme-Ereignis. Der frühere Weltmeister hält den Rummel um den Fight nicht für übertrieben und sieht im Sieger den über alle Gewichtsklassen hinweg besten Boxer seiner Generation.

"Ja, es ist definitiv der Super-Fight", sagte Maske und lobte die Auftritte beider Kämpfer im Ring und außerhalb davon.

"Wenn sich Mayweather auf einen Fight vorbereitet, hat das immer unfassbar viel mit Unterhaltung zu tun. In der Regel setzt sich das im Kampf fort", sagte Maske und meinte über den Gegner: "Mit Manny Paquiao hat man jemanden gefunden, der eine gewaltige Fangemeinde hat und auch noch kämpft, wenn er am Boden liegt."

Für Maske, von 1993 bis 1996 selbst Profi-Weltmeister, ist der in 47 Kämpfen bislang ungeschlagene Mayweather leicht favorisiert.

"Mayweather ist unberechenbar. Das macht ihn so gefährlich. Er ist der geschmeidigere, der klügere Boxer, der seinen Gegner elegant ausstechen will", sagte der frühere Halbschwergewichtler.

"Pac-Man" Pacquiao habe sich von ganz unten hochgekämpft, "geht im Ring immer nach vorne", sagte Maske. Beide Boxer hätten einen völlig unterschiedlichen Stil, das sei gut für den Kampf.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel