vergrößernverkleinern
David Graf (l.) verlor in der ersten Runde
David Graf (l.) verlor in der ersten Runde © Getty Images

Die Niederlagen-Serie der deutschen Boxer bei den Olympischen Spielen in Rio hält an.

Auch Schwergewichtler David Graf verlor seinen Erstrunden-Kampf. Der 27-Jährige aus Sindelfingen musste sich in der Klasse bis 91 kg dem Argentinier Yamil Alberto Peralta nach Punkten mit 1:2 geschlagen geben.

Graf hatte gegen den WM-Dritten von 2013 einen schweren Stand, kam mit seinen Schlägen nur selten durch. Der 25-Jährige Südamerikaner konterte geschickt und setzte die entscheidenden Treffer.

Weltergewichtler Arajik Maturjan (Schwerin) hatte zuvor seinen Kampf gegen Gabriel Maestre (Venezuela) nach Punkten mit 1:2 verloren und war ausgeschieden. Zuvor hatte bereits Halbschwergewichtler Serge Michel (Traunreut) gegen den Ecuadorianer Carlos Andres Mina das Nachsehen gehabt.

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat noch drei weitere Kämpfer im Turnier. Dem EM-Dritten Artem Harutyunyan (Hamburg/Halbwelter) werden die besten Chancen auf eine Medaille eingeräumt. Außerdem steigen Hamza Touba (Heidelberg/Fliegengewicht) und Erik Pfeifer (Lohne/Superschwer) noch in den Ring. Deutsche Boxerinnen sind in Rio nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel