vergrößernverkleinern
Manny Pacquiao hatte seine Karriere im April beendet
Manny Pacquiao hatte seine Karriere im April beendet © Getty Images

Das Comeback von Manny Pacquiao rückt näher. Sein Manager erklärt, dass der Gegner bereits feststeht. Der Kampf soll noch in diesem Jahr steigen.

Der ehemalige philippinische Box-Weltmeister Manny Pacquiao will noch in diesem Jahr für einen Kampf gegen WBO-Champion Jessie Vargas in den Ring zurückkehren. Das bekräftigte Pacquiaos Manager Michael Koncz im Gespräch mit der Los Angeles Times. "Der Ruhestand passt nicht zu Manny", sagte Koncz.

Gemeinsam mit Promoter Bob Arum werde er sich in der kommenden Woche mit Pacquiao treffen, um einen Schauplatz für den Kampf auszuwählen, sagte Koncz: "Darum geht es noch, nicht um den Gegner. Das ist schon entschieden." Im Gespräch sind Las Vegas und Dubai als Austragungsorte, als mögliche Termine werden bislang der 29. Oktober und der 5. November genannt.

Pacquiao, als einziger Boxer in acht Gewichtsklassen Champion, hatte seine Karriere im April nach einem Sieg über Timothy Bradley beendet und war nach seinem Abschied vom Sport in die Politik in seiner philippinischen Heimat gewechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel