vergrößernverkleinern
Anthony Joshua besiegte Wladimir Klitschko in London
Anthony Joshua besiegte Wladimir Klitschko in London © Getty Images

Kommt es zum Rückkkampf zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko? Joshuas Promoter nennt bereits einen möglichen Termin.

Das Lager des britischen Box-Weltmeisters Anthony Joshua sucht bereits nach einem Termin für ein mögliches Rematch gegen den früheren Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko.

"Der 28. Oktober ist eine Option", sagte Joshuas Promoter Eddie Hearn der Tageszeitung The Sun.

Als Austragungsort eines zweiten Duells zwischen Joshua (27) und Klitschko (41), der Ende April vor 90.000 Zuschauern in Wembley durch Abbruch in der elften Runde gegen seinen jungen Kontrahenten verloren hatte, ist Cardiff/Wales vorgesehen.

"Das Principality Stadium ist im November wegen Rugby-Spielen nicht verfügbar. Fast der ganze Dezember wäre möglich, doch ich möchte nicht so spät dran sein", sagte Hearn. Dass Klitschko eine Revanche will, hält der Promoter für wahrscheinlich: "Ich glaube, Klitschko wird einem Rematch zustimmen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel