vergrößernverkleinern
Frank Warren and Floyd Mayweather JR Press Conference
Floyd Mayweather beendete 2015 seine Karriere, tritt nun im Kampf gegen Conor McGregor aber wieder an © Getty Images

Muss der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor verschoben werden? Beim Termin kollidiert der Mega-Fight mit einem Event von Rapper Ice Cube.

Muss der Mega-Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor verschoben werden?

Erst vor wenigen Tagen bestätigte Mayweather, dass der groß angekündigte Kampf am 26. August in der T-Mobile-Arena in Las Vegas stattfinden soll. Nun berichtet TMZ Sports, dass die Halle am selben Tag von US-Rapper Ice Cube belegt wird.

Der Musiker hatte die Arena bereits für ein Spiel seiner im Januar 2017 gegründeten Basketball-Liga BIG3 gebucht. Offenbar wollen weder der Rapper, noch die beiden Boxer von Termin und Veranstaltungsort abweichen.

BIG3 vermarktet auch weiterhin Tickets für das Spiel, da sie davon ausgehen, dass sie die von ihnen gebuchte Halle auch bekommen. Aber auch aufseiten von Mcgregor und Mayweather ist man zuversichtlich und will nicht vom eingeschlagenen Kurs abweichen.

Wessen Veranstaltung am 26. August in Las Vegas steigt, ist derzeit noch völlig offen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel