vergrößernverkleinern
Phil Taylor bezwang Peter Wright deutlich

Phil Taylor präsentiert sich beim Grand Slam of Darts (JETZT LIVE im TV auf SPORT1) in Wolverhampton weiter in bestechender Form.

"The Power" setzte sich deutlich mit 10:4 gegen Peter Wright durch und steht damit im Viertelfinale.

"Snakebite" konnte nur in der erste Hälfte der Begegnung mit dem Rekordchampion mithalten.

Danach schraubte der Weltranglistenzweite seinen Average auf deutlich über 100 und zog souverän in die Nächste Runde ein.

Dort trifft Taylor auf Michael Smith.

Der Engländer setzte sich in der ersten Partie des Abends mit 10:5 gegen Christian Kist durch.

Die Nummer 22 der PDC erwischte dabei einen holprigen Start und lag bereits 0:3 gegen Niederländer zurück.

Doch "Bullyboy" steigerte sich bis auf einen 100er-Average, dem Kist nicht mehr folgen konnte.

Auch für Gary Anderson war Endstation.

Der Siebte der Weltrangliste erlebte beim 4:10 gegen Mervyn King einen rabenschwarzen Tag.

Der "Flying Scotsman" hatte zwar den besseren Drei-Dart-Average, die Quote aufs Double lag jedoch katastrophal unter 18 Prozent.

"The King" nutzte das eiskalt aus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel