vergrößernverkleinern
Max Hopp
Max Hopp schafft den größten Erfolg seiner Karriere © Getty Images

London und München - Das deutsche Talent Max Hopp schaltet den Mitfavoriten Mervyn King aus. Adrian Lewis fasziniert. Die Darts-WM im LIVE-TICKER.

Alle hofften auf Hopp - der hält dem Druck stand und kommt eine Runde weiter.

Bei der Darts-WM (täglich LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) griff der letzte Deutsche im Alexandra Palace von London ins Geschehen ein.

Mit dem in den vergangenen Monaten überzeugenden Mervyn King (England) forderte und bezwang er nicht nur die Nummer 10 der Welt heraus, sondern auch einen Geheimfavoriten.

"Was Max in den letzten Tagen im Training spielte, war beeindruckend", macht SPORT1-Kommentator Elmar Paulke Hoffnung.

Der zweimalige Weltmeister Adrian Lewis (England) war nach Hopps Auftritt dran. Er spielte gegen Landsmann David Pallett - und das höchst überzeugend. Zum Abschluss kämpft Mitfavorit Stephen Bunting (England) gegen die Qualifikanten Wattimena (Niederlande) oder Marjanovic (Kroatien) um den Einzug in die nächste Runde.

Die erste Partie des Abends im "Ally Pally" gewinnt Vincent van der Voort ("The Dutch Destroyer", Niederlande) gegen John Henderson ("Hendo", früher "The Highlander", Schottland) knapp mit 3:2.

Alle Infos zu den Partien finden sie hier im LIVE-TICKER:

+++ Bunting - Marijanovic +++

Wir verabschieden uns heute mit dem Ticker - eine Partie bleibt an diesem Abend noch übrig.

+++ Lewis - Pallett 3:0 +++

Was für eine Demonstration von Adrian Lewis. Mit einem 11-Darter beendet er die Partie. David Pallett sorgte nur zu Spielbeginn für ein Highlight. Ansonsten dominiert "The Jackpot".

+++ Lewis - Pallett 2:0 +++

104 Punkte im Schnitt. Pallett sieht gegen Lewis aktuell kein Land. Der Satz geht klar an den Weltmeister von 2011 und 2012.

+++ Lewis - Pallett 1:0 +++

Was für ein Leg. David Pallett ist sofort unter Druck, befreit sich aber mit einem 161er-Finish, wie eben Max Hopp. Danach läuft aber wenig zusammen beim Youngster. Lewis dreht auf, macht die Mäzchen von Pallett mit und nimmt das Publikum mit. Über 120 Punkte im Schnitt. Das ist aktuell die große Adrian-Lewis-Show.

+++ Lewis - Pallett +++

Einmal kurz durchatmen, noch einmal freuen - und dann wieder Darts. Adrian Lewis, genannt "The Jackpot", fordert einen aufmüpfigen David Pallett. Der gilt als Entertainer, ähnlich wie Lewis zu guten Zeiten. Sicherlich eine interessante Partie.

+++ King - Hopp 2:3 +++

Max Hopp im Interview mit der PDC: "Ich glaube, ich habe ganz gut gespielt. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne. Beim letzten Checkout hatte ich einfach das Gefühl, dass das mit der 161 klappt. Ich kann es nicht glauben." Es sei das "bestes Spiel" seiner Karriere gewesen: "Ich habe mich nie aufgegeben."

Der "Maximiser" verrät seinen Plan für die Feiertage: "Jetzt fliege ich erst einmal nach Hause und feiert Weihnachten mit meiner Familie."

Zum nächsten Gegner Vincent van der Voort sagt er: "Keine Ahnung, ob ich Vincent van der Voort schlagen kann. Ich nehme jedes Spiel, wie es kommt. Aber: Ich werde mich sehr, sehr gut vorbereiten."

+++ King - Hopp 2:3 +++

96 Punkte im Schnitt, nervenstark. Das war das beste Spiel, das Max Hopp jemals in seiner Karriere gespielt hat. Und ganz nebenbei wirft er einen der Spieler der letzten Monate raus, der nicht schlecht gespielt hat. Das war ganz großes Darts!

+++ King - Hopp 2:2, 3:4 Legs +++

Break, Hopp. Das ist ein unfassbares Spiel. Hopp darf vorlegen. Aber King startet mit 140. Freunde, das ist irre.

+++ King - Hopp 2:2, 3:3 Legs +++

Hopp trifft erst mit dem sechsten Dart das erste Triple, King zieht davon. Dann wackelt er auf die Doppel-8, macht das Leg doch noch zu. Re-Break.

+++ King - Hopp 2:2, 2:3 Legs +++

Und Hopp MACHT DAS BREAK! Das ist wirklich stark, auch wenn King ihm die Chance gibt. Hopp mit dem Vorteil. Er darf anfangen - und vielleicht die Sensation schaffen.

+++ King - Hopp 2:2, 2:2 Legs +++

Hopp spielt das Match seines Lebens. 103 Punkte checkt er locker lässig über die Doppel 19! Jetzt braucht jeder Spieler zwei Legs Vorsprung.

+++ King - Hopp 2:2, 2:1 Legs +++

Wieder der Breakdart, wieder vergeben. King nutzt das aber auch immer aus. Jetzt ganz viel Druck auf dem "Maximiser". Er muss das Leg durchbringen.

+++ King - Hopp 2:2, 1:1 Legs +++

Hopp gleicht aus. Aber wie knapp war das? King checkt beinahe das höchste Finish mit 170. Super knapp, aber egal.

+++ King - Hopp 2:2, 1:0 Legs +++

Hopp ist wieder früher im Checkout-Bereich, verpasst aber wieder alle Doppel. King ist da. Der Favorit führt. Ärgerlich aus Sicht des Deutschen. Jetzt muss er wieder liefern.

+++ King - Hopp 2:1 +++

Max Hopp hat wieder Darts auf das Break, vergibt sie aber. Dann kommt die Checkout-Qualität von King. Er breakt - und geht wieder in Führung. Hopp muss auf die Doppel besser werden. Was die Scores angeht, hat er die Nase gegen King vorne.

+++ King - Hopp 1:1 +++

Mervyn King hat Schmerzen. Der Engländer beißt auf die Zähne, sieht den deutschen Youngster aber auch 2:0 wegziehen. Der Satzdart landet nicht in der Doppel 16 - Hopp kassiert das Re-Break. Aber er bleibt cool. Mit über 100 Punkten im Schnitt macht er den Satz zu. Ausgleich!

+++ King - Hopp 1:0 +++

Klasse Start des Deutschen. Er klaut dem King das erste Leg, muss aber gleich das Re-Break hinnehmen. Beim Stand von 2:2 kann Hopp Break, trifft aber Doppel 20 nicht. King bleibt eiskalt - und checkt das "Shanghai"-Finish von 120.

+++ King - Hopp +++

Die Spieler entern die Bühne. Das Auswerfen ging an Mervyn "The King" King, weswegen er als erster werfen darf. Der Engländer spielt traditionell mit Ohrstöpseln. Auf geht's Max.

+++ Van der Voort - Henderson 3:2 +++

157er Finish! Van der Voort behält die Nerven - Henderson hatte nämlich 80 Punkte Rest. Ganz enge Partie. 2:2 nach Legs, der "Highlander" legt wieder vor. Der Favorit Vincent van der Voort steht wieder unter Druck. Und wieder macht er es stark. Mit dem Break im Rücken geht er ins sechste Leg, das er famos beginnt. Mit dem sechsten Matchdart beendet van der Voort das Spiel. Er zieht den Kopf aus der Schlinge.

+++ Wattimena - Marijanovic +++

Die beiden Qualifikanten spielen den Gegner von Stephen Bunting der letzten Partie aus. Robert Marijanovic, der eine deutsche Freundin hat, legt vor und führt schnell mit 2:0. Wattimena kommt zurück und erzwingt das Entscheidungsleg. Der Kroate beginnt, muss vier Matchdart überstehen und checkt dann 32. Er ist weiter! Gratulation.

Als nächstes ist dann Max Hopp dran.

+++ Van der Voort - Henderson 2:2 +++

Der "Highlander" schwächelt: Fünf Punkte nur zum Start in den vierten Satz. Van der Voort, die Nummer 23 der Setzliste, nutzt das. Mit dem zweiten Satzdart macht er den Satz zu. Der Entscheidungssatz muss herhalten.

+++ Van der Voort - Henderson 1:2 +++

Vincent van der Voort wirft nur knapp 90 Punkte und hat damit gegen die 100 Punkte von Henderson kaum eine Chance. 3:0 Legs sprechen eine deutliche Sprache. Der "Highlander" führt.

+++ Van der Voort - Henderson 1:1 +++

"The Dutch Destroyer" findet zurück zu seinem Rhythmus. Van der Voort bringt seinen Satz mit 3:1 durch. Aber Henderson bleibt hartnäckig. Er ärgert seinen Gegner immer wieder mit hohen Scores und dem ein oder anderen spektakulären Finish.

+++ Van der Voort - Henderson 0:1 +++

Auch dem Shirt von John Henderson taucht doch noch der Name "Highlander" auf. Das hilft. Der stoische Schotte hat sechs Darts, den ersten Satz zuzumachen. Mit dem siebten trifft er beim Stand von 2:2 nach den Legs die Doppel 1.

Und das, nachdem Van der Voort gleich im ersten Leg gebreakt hatte. Danach bricht der Niederländer aber ein.

+++ Die Spieler werfen sich ein +++

John Henderson und Vincent van der Voort sind auf der Bühne. Der ungesetzte Schotte beginnt, der auf Rang 23 gesetzte van der Voort zieht nach.

+++ Der letzte Erstrunden-Tag +++

Vor der Weihnachts-Pause werden heute die letzten vier Zweitrunden-Teilnehmer ermittelt - unter anderem der Gegner vom Weltranglisten-6. James "The Machine" Wade. Am 27. Dezember geht es dann weiter mit der K.O.-Phase.

+++ Die Hoffnungen ruhen auf Hopp +++

Vor dem Beginn der Abendsession noch ein kurzer Blick auf die zweite Partie des Abend: Max Hopp, der Hoffnungsträger aus Deutschland, will Mervyn King überraschen. Elmar Paulke traut ihm das zu. Er selbst hat jetzt schon eine kuriose Karriere hinter sich .

+++ Gleich geht's los - The Dutch Destroyer legt vor +++

In einer Viertelstunde startet die erste Partie: Vincent van der Voort fordert John Henderson. Der martialische Fight zwischen "The Dutch Destroyer" und "The Highlander" fällt leider flach. John Henderson tauft sich inzwischen "Hendo".

Auch heute erhalten Sie auf SPORT1.de alle Infos zum sechsten Tag der Darts-WM.

20.10 Uhr: Vincent van der Voort - John Henderson

21.15 Uhr: Jermaine Wattimena - Robert Marijanovic (Vorrunde)

22.00 Uhr: Mervyn King - Max Hopp

23.00 Uhr: Adrian Lewis - David Pallett

24.00 Uhr Stephen Bunting - Wattimena / Marijanovic

Video

Der "Bully Boy" und "Barney" waren dann doch eine Nummer zu groß für Österreich.

Mensur "The Gentle" Suljovic musste sich dem Ex-Juniorenweltmeister Michael Smith mit 1:3 geschlagen geben. Nachwuchsstar Rowby -John Rodriguez hatte gegen einen gnadenlosen Raymond van Barneveld nicht den Ansatz einer Chance (3:0).

Auch in den anderen Partien gab es keine Überraschung.

Jamie "Jabba" Caven hatte mit Jason Hogg mehr Probleme als erwartet, siegte am Ende aber dennoch mit 3:2.

Brendan Dolan behielt gegen Qualifikant Nolan Arendse die Oberhand - und das sogar ohne Legverlust. Ein echter "Whitewash".

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel